Die Träume die ich rief

Habt ihr das auch schon mal erlebt, dass euch ein Traum nicht mehr loslässt?


Genauso geht es Henri, der von einem Albtraum geplagt wird. Sein großes Problem besteht darin, dass dieser Albtraum in seiner neuen Arbeitskollegin Irina leibhaftig wird.

Hört sich spannend an, oder?

Die Inhaltsbeschreibung über Daniel Möllers neuen Roman hat mich neugierig auf das Buch gemacht:

Familienvater Henri wird unvermittelt von sehr real wirkenden Träumen heimgesucht.
Vor diesen beängstigenden nächtlichen Erlebnissen findet er selbst am Tage keine Ruhe, wodurch ihm allmählich sein wirkliches Leben aus den Händen gleitet.
Die Frau, die Henri wiederholt nachts erscheint, begegnet ihm obendrein wahrhaftig in Gestalt der neuen Arbeitskollegin Irina, und er versucht vergeblich, sich der Faszination der schönen Rothaarigen zu entziehen.
“Die Träume die ich rief“

Um nicht den Verstand zu verlieren, sieht Henri nur einen Ausweg:
Er muss sich Irina bewusst in einem Traum stellen und diesen nach seinen eigenen Vorstellungen lenken ...
Über den Inhalt:
Rotes Kryptonit … hört sich schon sehr spannend und bedrohlich an:
Ein Mensch, eine Schwachstelle, die man am liebsten aus seinen Gedanken streichen möchte, den man aber nicht so leicht los wird.
Während Henri noch von Erinnerungen an seinen Albtraum geplagt wird, lernt er im Büro seine neue Arbeitskollegin Irina kennen.
“Die Träume die ich rief“
“Die Träume die ich rief“

Eine Traumfrau, nach der sich alle Männer umdrehen und die auch auf Henri große Faszination ausübt.
Henri hat ein scheinbar unlösbares Problem:
Irina ist sein personifizierter Albtraum und hat es auf Henri abgesehen.
Henri ist jedoch glücklich verheiratet und fürsorglicher Familienvater.
Dennoch rauben ihm Irina, seine Gefühle, seine Ängste, der Job und die immer wieder auftauchenden Albträume den Verstand.
Henri sucht in der Traumdeutung und bei einer Psychologin Hilfe.
Er will versuchen seinen Albtraum (und damit auch Irina) durch einen Klartraum in den Griff zu bekommen und los zu werden.
Klarträume sind laut dem deutschen Psychologen Paul Tholey solche Träume, in denen man völlige Klarheit darüber besitzt, dass man träumt und nach eigenem Entschluss handeln kann.
Ob Henri die Flucht vor Irina und seinem Albträumen gelingt?
Daten zum Buch:
  • Titel: Die Träume die ich rief
  • Autor: Daniel Möller
  • Erscheinungsdatum:23.12.2016
  • ISBN:9783741296161
  • Ausgabe: Flexibler Einband, 368 Seiten
  • Verlag:Books on Demand

“Die Träume die ich rief“
“Die Träume die ich rief“


Mein FAZIT:
Ich finde die Idee der Klarträume zur Albtraum Er-lösung in dem Roman sehr interessant.
Das Buch beginnt sehr vielversprechend und hat mich neugierig gemacht.
Allein das Cover mit dem hübschen Traumfänger und der blutroten Farbe ist sehr ansprechend und passend, denn die Farbe Rot spielt immer wieder eine große Rolle im Roman.
Mit den ziemlich oberflächigen Charakteren konnte ich mich jedoch nicht anfreunden.
Das Buch war für mich wie ein Film, den ich betrachte… ich war nicht selber mittendrin.
Ich dachte anhand des doch recht spannenden Titels, ich würde das Buch in einem durch verschlingen, aber ich habe mich doch ziemlich durch die teilweise sehr langatmigen Textpassagen gequält.
Ich konnte nicht wirklich den Bezug zwischen Albtraum und Irina erkennen und habe mich manchmal gefragt, warum Henri so ein großes Problem aus ihr macht.
Erst gegen Ende des Romans zeigt Irina ihr wahres Gesicht und es wird sogar richtig spannend.
Die unerwartete Wendung hätte ich so nicht erwartet und das Ende war dann kurz und dramatisch, aber gut durchdacht.
Ein gelungenes Buch, dem ich 3 von 5 Sternen geben würde.

Na, seid Ihr neugierig auf Henri und seinen Albtraum Irina geworden?
Ihr könnt den Roman „Die Träume die ich rief“ gewinnen und euch selber ein Bild von Henri und Irina machen.
Schreibt uns einfach in einem Kommentar, ob euch das Thema Träume interessiert.

Buchrezension, Roman, Daniel Möller, Books on Demand

Kommentare (6)

This comment was minimized by the moderator on the site

Jippi, die Überraschung ist dir gelungen, heute kam das Buch. Nun freue ich mich richtig auf meinen Urlaub Ende Juli. Vielen lieben Dank. LG Romy

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Romy,
dann wünsche ich dir einen schönen Urlaub und viel Spaß beim Lesen.
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Klingt spannend, vielleicht genau die richtige Lektüre für meinen Urlaub. LG Romy

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Romy,
ich drück dir die Daumen, das Buch ist interessant!
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Servus,

ich finde das Thema Träume äußerst interessant. Vor allem Bücher über Traumdeutungen finde ich spannend. Alpträume finde ich schrecklich. Danach bin ich erst mal ne ganze Weile "mumpfelig". Zum Glück habe ich eher selten Alpträume.

Bei...

Servus,

ich finde das Thema Träume äußerst interessant. Vor allem Bücher über Traumdeutungen finde ich spannend. Alpträume finde ich schrecklich. Danach bin ich erst mal ne ganze Weile "mumpfelig". Zum Glück habe ich eher selten Alpträume.

Beim Gewinnspiel enthalte ich mich und drücke den Teilnehmern die Däumchen! Happy

Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße - Tati

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Tati,
Albträume habe ich auch nicht gerne, kommen aber ab und zu mal vor...
Traumdeutung finde ich auch interessant.
Herzliche Grüße,
Annette

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!

Kontakt

team(at)beauty-focus-eifel(dot)de