Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
  • Produktvorstellung enthält Werbung
  • Produktvorstellung enthält Werbung

Bio Kosmetik Hautpflege Frühmesner

FRÜHMESNER® Kräuterölbad


FRÜHMESNER® veganes Kräuterölbad im Test
Einst gab es im Heilbad Traben-Trabach einen Mönchhof mit einem sagenumwobenen Kräutergarten.
Die damaligen Klostergärten waren bekannt für den Anbau von Pflanzen, die im Alltag zur Ernährung, Medizin, und für kulturelle Riten verwendet wurden.
Die Mönche (und auch und Nonnen) waren damals Experten im Umgang mit den Heilkräutern und deren Wirkkräften.
Jeden Morgen machte sich einer der Mönche aus Traben-Trabach auf den langen und steilen Weg zur Burg des Grafen, die hoch über dem Moseltal lag, um dort die Frühmesse zu lesen.
Aus dieser Zeit stammt der Name „Frühmesner“.
Die Geschichte der Mönche und dem Hof des nahe gelegenen Klosters
(Exkurs: Ursprung der heutigen Marke Mönchhof Eremitage®) geht zurück bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts.
Die Firma FRÜHMESNER® erhielt auf Grund dieser Mönche ihren Namen, da sie den Garten Ende der 1920 Jahre wieder zum Leben erweckte und seit 1931 die legendären Frühmesner Badeöle und auch Kräuterbonbons aus verschiedenen Pflanzen und Heilkräutern entwickelt und vermarktet.

Quelle: fruehmesner.de

Ich durfte das FRÜHMESNER® VEGANES KRÄUTER ÖLBAD Lavendel testen.
Die Testphase sollte mindestens 2-3 Anwendungen umfassen, die ich auch durchgeführt habe (als Fußbad).
Es handelt sich bei diesem Ölbad um 100 % zertifizierte und kontrollierte Naturkosmetik, ohne Mineralöle, Silikone, Parabene, Farb- und Konservierungsstoffe.
Es ist vegan und 100 % frei von tierischen Bestandteilen.
Das Kräuterölbad wird in einer durchsichtigen Glasflasche mit einem Etikett im freundlichen, hellen Designangeboten.
FRÜHMESNER® Kräuterölbad
FRÜHMESNER® Kräuterölbad
FRÜHMESNER® Kräuterölbad

Der UVP beträgt 6,95 € / 100 ml.
Der Inhalt mit 100ml reicht für ca. 10 Vollbäder.
Beim Öffnen der Flasche nehme ich nur einen schwachen Lavendelgeruch wahr.
Sehr angenehm, aber ich hätte einen intensiveren Lavendelduft erwartet.
Für ein Vollbad reicht eine guter Esslöffel voll (ca. 10 ml), für ein Fußbad nehme ich einen Teelöffel voll, welchen ich ins Badewasser gebe.
Der zarte Lavendelduft wirkt sehr entspannend, wie kleine Ruhepause für den hektischen Alltag!
Meine Haut fühlt sich nach dem Baden erfrischt, gepflegt und weich an.
(Man sollte das Ölbad nach dem Baden mit klarem Wasser abduschen.)
Ich kann das vegane Kräuter Ölbad von FRÜHMESNER® sehr empfehlen.

TAGS:
Bio Kosmetik Hautpflege Frühmesner

Kommentare (2)

  1. Bloody

Hallöchen,
Lavendel mag ich eigentlich ganz gerne mal als Raum-Duft, aber für ein Fußbad habe ich den noch nicht verwendet. War aber sicherlich dennoch schön entspannend. :-)

Viele Grüße
Bloody

  1. A.RO    Bloody

Liebe Bloody, ja zum Entspannen ist Lavendelduft genial!
Herzliche Grüße,
Annette

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Wichtiger Hinweis

Bitte beachtet, dass die von uns hier erstellten Tipps und Informationen unsere persönlichen Erfahrungsberichte sind, die wir journalistisch aufbereitet haben.
Wir sprechen aus eigener Anwendungs- Erfahrung und geben hier unsere eigene Meinung wieder, jedoch keine medizinischen Ratschläge oder Empfehlungen!
Auch könnt Ihr unsere Kosmetik-Beiträge nicht als eine kosmetische Hautpflegeberatung betrachten.
Das geht über das Internet nicht, da müsste ich (Annette) schon Euren individuellen Hautzustand persönlich begutachten.
Bei gesundheitlichen Problemen, Allergien und Erkrankungen sucht bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf, bevor Ihr unsere „Beautytipps“ selber ausprobiert.
Ausdrücklich weisen wir zudem darauf hin, dass sämtliche beschriebenen Anwendungen, Nahrungsergänzungen und Hilfsmittel keine Heilmittel im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.


Copyright © 2015 B-F-E
Impressum  Kontakt