Packender Thriller

Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen: Der Thriller „Wenn das Licht gefriert von Roman Klementovic“


Der packende Thriller spielt irgendwo, mittendrin im Leben von Elisabeth und Friedrich, eines Ehepaares, das seit 40 Jahren glücklich verheiratet ist.
Friedrich hat Alzheimer und Elisabeth opfert sich liebevoll für ihren Ehemann auf, bis sie eines Tages wohl den Schock ihres Lebens bekommt.
Während eines „Aktenzeichen XY“ ähnlichen TV-Beitrags über den seit 22 Jahren ungeklärten Mord an der besten Freundin ihrer Tochter, gibt Friedrich verstörende Bemerkungen von sich.
Er erwähnt Details, die er gar nicht kennen dürfte, es sei denn, er wäre selbst der Mörder.
In Elisabeth regt sich ein schlimmer Verdacht...
Trailer zum Buch
Daten zum Buch:
  • Titel: Wenn das Licht gefriert
  • Autor: Roman Klementovic
  • Thriller
  • Verlag: GMEINER-Verlag
  • Erstausgabe: 9 September 2020
  • 349 Seiten
  • ISBN 978-3-8392-2770-1
“Wenn das Licht gefriert“

Über den Autor:
Roman Klementovic, geboren 1982 in Wien, arbeitete viele Jahre im Marketing bevor er seine Liebe zum Schreiben entdeckte.
Seitdem ist er kaum von seinem Notebook zu trennen und tüftelt ständig an neuen Geschichten.
Ich durfte den Autor während eines Bloggertalks live erleben und viel über die Hintergründe seines neuen Buches erfahren.
Wirklich sehr spannend und informativ!
Schaut doch gerne mal auf Roman Klementovics Homepage.
“Wenn das Licht gefriert“

Mein Eindruck über das Buch:
Das Thema Alzheimer in Verbindung mit einem Thriller hat mich sofort fasziniert.
Da ich selber demenzkranke Menschen betreue, konnte ich mich so richtig ins Geschehen hineinversetzen.
Die Anfänge der Krankheit, der Verlauf und die alltäglichen Lebenssituationen des Alzheimer-Leidens hat der Autor absolut lebensnah dargestellt.
Ich kam mir fast vor wie auf der Arbeit, als Zuschauer im Haushalt von Elisabeth und Friedrich.
Kleine Details der sehr schwierigen und auch anstrengenden Lebenmomente sind so wunderbar realistisch ausgearbeitet, da kann ich mich als Leser richtig gut in Elisabeth hineinversetzen.
Elisabeth opfert sich liebevoll für ihren an Alzheimer erkrankten Ehemann auf, der längst nicht mehr der Mensch ist, der er vor vielen Jahren war.
Aber Elisabeth liebt ihren Mann und bringt viel Stärke und Kraft, sowie stählerne Nerven auf, obwohl sie selber schon „fix und alle“ ist und eigentlich viel zu viel um die Ohren hat.
Und ich glaube, ich war genauso vor Schock erstarrt wie Elisabeth, als Friedrich während einer TV Sendung in der der längst vergangene, aber immer noch ungelöste Mord an der besten Freundin ihrer Tochter thematisiert wird, plötzlich verräterische Details von sich gibt.
Wie kann Friedrich diese Details über den mysteriösen ungeklärten Fall aus der Vergangenheit wissen?
Demente Personen sind oft nicht Herr ihrer Sinne, und da kann auch schon mal ungewollt ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, im wahrsten Sinne „die Leiche aus dem Keller“, wieder ans Licht kommen, wenn sie munter drauf los plappern.
Aber stimmt es auch, was Friedrich da von sich gegeben hat?
Fantasiert Friedrich oder ist er möglicherweise sogar selber der Mörder?
Elisabeth stellt Nachforschungen an und bringt sich dabei selbst in größte Gefahr.
Alles wird immer verworrener, und bald ist jeder aus Elisabeths Umfeld irgendwie verdächtig.
“Wenn das Licht gefriert“

Mein Fazit:
„Wenn das Licht gefriert“ war mein erster Thriller von Roman Klementovic.
Der lebendige Schreibstil und die ständig steigende Spannung haben mich richtig in den Bann gezogen.
Die Charaktere sind grandios ausgearbeitet.
Auch die Lebenssituation und die Gefühle der Eltern der Ermordeten sind sehr realistisch rübergebracht worden.
Toll fand ich, dass nicht wirklich ermittelt wird, sondern dass sich jedes Detail, jedes Puzzlestück zur Aufklärung des Falles allein aus Elisabeths Recherchen ergibt.
So war ich natürlich, genau wie Elisabeth, richtig besessen darauf die Wahrheit ans Licht zu bringen.
Und natürlich bin ich auch einigen falschen Fährten gefolgt.
Das Ende ist absolut anders, als ich es erwartet habe.
Ich habe gedacht: „Oh nein, das ist jetzt nicht wahr, oder?“
Es macht sprachlos und nachdenklich.
Ein absolut spannendes und perfektes Lesevergnügen!
Ein beeindruckender und fesselnder Thriller, der mehr als 5 Sterne verdient!

Buchrezension, Gmeiner Verlag, Thriller, Roman Klementovic

Kommentare (0)

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!

Kontakt

team(at)beauty-focus-eifel(dot)de