Rund um Kronenburg

Kronenburg

Kronenburg Sehenswert Wandern

Das Burgdorf Kronenburg bietet gleich vier kurze Eifelschleifen, die man gut kombinieren kann, wie z.B. die EifelSchleife Kronenburger Tälertour und die EifelSchleife Dem Himmel ganz nah mit einer Gesamtlänge von knapp 10 km.

Wir beginnen die 3,6 km kurze EifelSchleife Kronenburger Tälertour am Parkplatz Burgbering in Kronenburg und gelangen direkt links vom WC Häuschen bergab auf einen wunderschönen Wiesenweg, der mitten durch (jetzt im Mai) blühende Streuobstwiesen führt.
Nach kurzer Zeit haben wir einen schönen Blick auf das Kylltal und den Kronenburger See, der aktuell jedoch nicht viel Wasser führt, sowie auf die Burgruine Kronenburg.



Weiter geht es oberhalb der L421 entlang.
Der Verkehr stört überhaupt nicht, denn die Vögel zwitschern so laut und überall summt und brummt es im Ginster und in den Blüten am Wegesrand.
Nach einer Kurve scheint sich der Weg zu verlieren und es geht steil bergauf mitten durch eine duftende Kräuterwiese.
Von der Höhe haben wir einen grandiosen weiten Blick über die Eifel, der allerdings von Windrädern und Strommasten getrübt wird.


Vorbei an Weiden und Wald gelangen wir ruckzuck wieder in den Ort Kronenburg und steigen die Treppen hinauf mit Blick auf die Kirche St. Johann Baptist, die im Jahr 1508 fertiggestellt wurde.
Auch ein Blick in die Kirche lohnt sich!
Kronenburg wurde erstmals im Jahr 1277 urkundlich erwähnt.
Das mittelalterliche Dorf ist total gemütlich mit den alten Fachwerkhäusern.
Überall sind die Fenster hübsch mit Blumen geschmückt.
Die ehemalige Höhenburg über dem Kylltal ist leider nur noch eine Ruine.
Jedes Jahr im Sommer findet in den schmalen Gassen ein Flohmarkt statt, und der Weihnachtsmarkt ist auch immer sehr schön!


Nachdem wir das malerische Dorf und die Burgruine erkundet haben, machen wir uns auf zur knapp 6 km langen EifelSchleife Dem Himmel ganz nah.
An unserem Parkplatz vorbei geht es nun steil bergauf zum „Stein der Stille“, einer großen Skulptur aus Sandstein.
Links kreuzt die EifelSchleife Himmelsglück, wir halten uns rechts.

Da die Wege alle asphaltiert oder mit Schotter befestigt sind, sind wir sehr enttäuscht von der EifelSchleife Dem Himmel ganz nah.
Das Laufen auf dem harten Boden gefällt uns überhaupt nicht!
Wenigstens die Aussicht auf die Hügellandschaft ist sehr schön, wenn auch wieder viele Windräder und Strommasten den Blick stören.
Wir durchlaufen den Ort Baasem und gelangen bergauf zum Friedhof Kronenburg, von wo wir wieder einen schönen Ausblick haben.
Vorbei an einem kunstvoll bemalten Giebel gelangen wir zurück zum Startpunkt.



Beide EifelSchleifen sind einfach und im Nu zu erwandern.
Die EifelSchleife Kronenburger Tälertour hat uns sehr gut gefallen, sie hätte ruhig etwas länger sein können.
Durch die vielen Wiesenwege ist die kurze Runde sehr angenehm zu laufen.
Waldpassagen bieten etwas Schatten.

Die EifelSchleife Dem Himmel ganz nah hat uns nicht gefallen, trotz der vielen weiten Eifelblicke.
Es geht überwiegend auf asphaltierten Wegen ohne Schatten durch die schöne Landschaft.
Auf jeden Fall empfehlen wir bei Sonne einen guten Sonnenschutz und ausreichend Wasser (auch für den Hund) mitzunehmen!
Positiv auf beiden EifelSchleifen sind uns die gepflegten Sitzbänke aufgefallen, die es reichlich gibt.
Der Ort Kronenburg und die Burgruine sollten auf jeden Fall erkundet werden!

Kommentare (0)

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben

  1. Kommentar als Gast posten
Anlagen (0 / 3)
Teilen Sie Ihren Standort
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!

Kontakt

team(at)beauty-focus-eifel(dot)de