Spannend bis zum Schluss

Seite für Seite habe ich diesem schaurig schönen Thriller verschlungen: „Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit“ ich habe mitgefiebert und mich auf die Spur des Täters begeben und bin total in die Irre gerannt!


Daten zum Buch:
  • Thriller
  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3328104674
  • ISBN-13: 978-3328104674
  • Originaltitel: Local Girl Missing / The Pier
Über die Autorin:
Claire Douglas arbeitete 15 Jahre lang als Journalistin, bevor sich ihr Kindheitstraum, Schriftstellerin zu werden, erfüllte.

Ihr Thriller »Missing« wurde in England zum Bestseller.
Claire Douglas lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Bath, England.
“Claire Douglas Missing“

Buchrückentext:
Francesca und Sophie wachsen in einer verschlafenen Kleinstadt am Meer auf.
Die beiden sind unzertrennlich, verbringen gemeinsame Abende mit ihrer Clique auf dem alten Pier, trinken Dosenbier und tanzen zu Madonna.
Und sie erzählen einander alles.
Doch dann verschwindet Sophie eines nachts spurlos.

Zurück bleiben nur ihr Turnschuh am Pier und die Frage nach dem Warum.
“Claire Douglas Missing“

Achtzehn Jahre später wird dort eine Leiche angespült, und Francesca weiß, dass sie nach Hause zurückkehren und endlich Antworten finden muss.
Darauf, was in dieser Nacht wirklich geschah.
Denn niemand verschwindet einfach so, ohne eine Spur und vor allem nicht ohne Grund ...
Über den Inhalt:
Die Story wird in 2 Erzählsträngen erzählt:
Einmal lese ich über die Gegenwart aus Frankies Sicht, die nun ohne ihre beste Freundin leben muss, aber immer noch eng mit ihr verbunden ist.
Als ob Sophie noch bei ihr wäre, redet Frankie noch mit ihr.
Sie scheint Sophies Tod nie ganz überwunden zu haben.
Der zweite Erzählstrang ist aus der Sicht von Sophie im Jahre 1997.
Hier wird über ihr Leben und ihre Freundschaft mit Frankie berichtet, über die große Liebe, über Neider und Hass, und über die kleinen und großen Geheimnisse zweier Jugendlicher und besten Freundinnen.
Sophie stürze damals am alten Pier ins Meer und Frankie ist sich sicher:
Es war kein Unfall!

Nach 18 Jahren werden die Überreste einer Leiche entdeckt und Frankie, eine mittlerweile erfolgreiche Hotelierstochter, kehrt zurück in ihren Heimatort Oldcliffe, um der Wahrheit auf den Grund zu gehen.
Mit Sophies Bruder Daniel soll sie die Leichenteile identifizieren, die am Pier angespült wurden, denn es könnte sich um Überreste von Sophie handeln.
Daniel möchte endlich herausfinden, was in der Nacht tatsächlich mit Sophie geschah und bittet Frankie, ihm bei der Befragung alter Bekannter zu helfen.
In der angemieteten Ferienwohnung fühlt sich Frankie absolut unwohl und irgendwie scheint Sophie noch auf dem Pier herumzugeistern.
Seltsame Dinge ereignen sich in der Ferienwohnung, die Frankie das Leben dort zur Hölle machen.
Schon bald findet sie einen Umschlag unter ihrer Eingangstür mit einer Botschaft:
„ICH WEISS, WAS DU GETAN HAST!“
Frankie ist schockiert: Hatte Sophie damals ihr gemeinsames Geheimnis verraten und musste deshalb sterben?
Wem hatte Sophie möglicherweise davon erzählt?
Im Ort trifft Sophie auf viele alte Bekannte:
Irgendwie könnte jeder ein Tatmotiv gehabt haben, denn jeder scheint ein Geheimnis in sich zu tragen.
Und irgendjemand hat es auf Frankie abgesehen und will sie loswerden!
Mein Fazit:
Missing ist ein sehr gelungener Thriller, der mich bis zum Ende mitgerissen hat.
Während des Lesens habe ich irgendwie jeden der „alt Bekannten“ verdächtigt, die Frankie aufgesucht hat, um der Wahrheit auf den Grund zu gehen.
Alle wirkten so feindselig und verschlossen.
Die Wechsel zwischen den beiden Erzählebenen sind grandios verknüpft.
Sophies Einschübe aus dem Jahr 1997 geben Stück für Stück die Wahrheit preis.
Wie ein Puzzle fügt sich ein Stück mit dem anderen zu einem überraschenden Endergebnis zusammen.
Ein wirklich tolles Buch, voller Geheimnisse, so lebendig und ergreifend erzählt, dass ich am Ende als Leser überrascht und zufrieden mit der Wahrheit leben kann.

Kriminalroman, Krimi, Buchrezension, Penguin Verlag, Claire Douglas

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Das klingt nach einen aufregenden Thriller
Liebe Grüße Leane

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!

Kontakt

team(at)beauty-focus-eifel(dot)de