Thriller Tränennacht

Tränennacht

Buchrezension Droemer Knaur Verlag Karen Rose

"Tränennacht" ist der erste Thriller der Sacramento-Reihe von der amerikanischen Bestseller-Autorin Karen Rose.


Daten zum Buch:
  • Titel: Tränennacht
  • Genre: Thriller
  • Autor: Karen Rose
  • Übersetzung ins Deutsche: Andrea Brandl
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • 1. Auflage 2021, 736 Seiten
  • ISBN-10: 3426227347
  • ISBN-13: 9783426227343
  • Erscheinungsdatum: 02.11.2021
Klappentext zu „Tränennacht“
Ein Serienkiller begeht grausame Morde an Frauen - bis er an Daisy Dawson gerät:
Wer harte Thriller-Spannung und eine leidenschaftliche Liebesgeschichte sucht, ist hier genau richtig.

Ein Serienkiller geht in Sacramento um, der Jagd auf Frauen macht.
Als der Killer jedoch die junge Daisy Dawson als neues Opfer auswählt, gerät er an die Falsche.
Daisy weiß sich zu wehren, schlägt ihren Angreifer in die Flucht und reißt ihm dabei ein silbernes Medaillon vom Hals.
Dessen Gravur eines Lebensbaums entspricht exakt der Tätowierung, die FBI-Agent Gideon Reynolds einst unfreiwillig zugefügt wurde.
Die Spur führt Daisy und Gideon direkt in die Schusslinie des Serienkillers - und zu der verborgenen Sekte "Church of Second Eden" ... Die amerikanische Autorin Karen Rose ist mit ihren Thriller-Reihen (u. a. die "Dornen" Thriller und die Baltimore-Reihe) regelmäßiger Gast auf den Bestseller-Listen.
Gekonnt verbindet sie absolute Hochspannung mit romantisch-prickelnden Liebesgeschichten.
"Diesen Thriller einen Page-Turner zu nennen, ist noch eine Untertreibung!"
USA Today
Mein Leseeindruck:
Was bitte kann man in einen 711 Seiten Thriller alles reinpacken?
Man nehme einen Serienkiller, der sich gerne einsame Frauen gefügig macht.
Im zweiten Erzählstrang lernt der Leser Daisy kennen, eine herzensgute, mutige Radiomoderatorin, die mit allen Wassern gewaschen ist.
Als Daisy eines Abends in die Fänge des Serienmörders gerät kann sie sich dank ihrer Selbstverteidigungskenntnisse wehren und schlägt den Täter in die Flucht.
Dabei reißt sie ihm eine Kette mit einem auffälligen Medaillon vom Hals.
Gideon, einen FBI-Agenten mit einer geheimnisvollen und traurigen und bedrückenden Vergangenheit, wird daraufhin als Daisys Leibwächter eingesetzt.
Die Geschichte des Medaillons reißt bei Gideon die Narben aus seiner Vergangenheit wieder auf, ein Grund mehr, dem unbekannten Mörder auf die Schliche zu kommen.
Spannend, dass der extrem intelligente Täter, der gerne ALLE seine Spuren komplett beseitigt wissen will, nun Daisy als Zeugin aus dem Weg räumen muss.
Tatsächlich erkennt der Unbekannte eines Tages Daisy an ihrer Stimme im Radio und kann ihr wieder näher kommen.
Raffiniert, wie der Täter immer mehr über Daisy und Gideon erfährt und wie tiefgründig das ganze eigentliche Thema rund ums Buch verknüpft wird.
Als Leser erfährt man fast alles über den Täter und erhält genauen Einblick in sein Leben.
Nur wer er ist bleibt lange ein Geheimnis.
Er tat mir teilweise richtig Leid, da auch er quasi ein Opfer ist.
Aber auch die Opfer des Mörders kommen zum Zuge und ich empfand richtige Wut auf diesen Unmenschen.
Ich wollte einfach nur, dass dieses Monster endlich gefasst wird, aber dafür ist der Täter viel zu schlau.
Mein Fazit:
Ich fand den Thriller teilweise sehr spannend, wenn auch viel zu langatmig.
200 Seiten weniger wären auch nicht schlimm gewesen.
Die Biografien aller drei Protagonisten sind sehr detailliert und man erfährt als Leser alles über sie, angefangen von ihrer Kindheit bis zur Gegenwart.
Die Schicksale von Daisy, Gideon und auch des Täters sind traurig und ergreifend und auch wichtig für den Verlauf der Story.
Ich habe mich jedoch teilweise einfach durch die Seiten gequält, da durch immer wieder neu agierende Personen auch immer wieder die gleichen Informationen geteilt werden.
Die ständigen Wiederholungen kamen mir wie Seitenfüller vor.
Ich habe tatsächlich mehrere Seiten einfach überschlagen und bin trotzdem immer wieder auf dem aktuellen Stand in die Geschichte eingetaucht.
Der Plot an sich war spannend und sehr gut durchdacht, ab Seite 538 konnte ich dann das Buch auch endlich mal nicht mehr aus der Hand legen.
Insgesamt hatte ich mir etwas anderes von dem Thriller versprochen und ich bin nicht wirklich ein Fan von der Autorin Karen Rose geworden, die ich bisher nicht kannte.
Den 2. Teil werde ich nicht lesen.
Trotzdem vergebe ich 4 von 5 Punkten
Vielen Dank an den Droemer/Knaur Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Kommentare (0)

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben

  1. Kommentar als Gast posten
Anlagen (0 / 3)
Teilen Sie Ihren Standort
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!

Kontakt

team(at)beauty-focus-eifel(dot)de