Winterträume in der Südsee?

Wer im Winter eine reichhaltige Pflege bevorzugt, kann seine Haut mit dem Monoi Öl nähren und schützen.

Schon die Maohis benutzen das Monoï-Öl seit vielen Tausend Jahren für medizinische, kosmetische und religiöse Zwecke.
Für das originale, reine Tiare de Tahiti Monoï-Öl von ANAKENA werden die Tiare-Blüten (gardenia tahitensis) für mindestens 10 Tage in Kokosöl eingeweicht, so entsteht das duftende Pflegeöl für Haut und Haare.
Ich liebe dieses Öl!
Es duftet ganz wunderbar blumig-fruchtig nach Kokos und der Tiaré Blüten.
Der Duft hüllt mich in Winter-Südsee-Träume und das Öl wird euch bestimmt begeistern!
Das Monoi-Öl ist ein richtiges Allround-Talent, denn es pflegt nicht nur das Gesicht und den Körper wunderbar zart, sondern schenkt auch als Haarpflege dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit.
Als Massageöl ist das Anakena Monoï-Öl ein richtiger Wellnesstraum, denn der blumig-exotische Duft versprüht Urlaubsfeeling pur und entführt die Seele in die paradiesische Welt Polynesiens!
20181206 001

Das Monoi Öl ist bei Zimmertemperatur fest, denn es besteht hauptsächlich aus Kokosöl.
Es muss leicht erwärmt werden, damit es flüssig wird.
Ihr könnt das Öl auf die feuchte Haut nach dem Duschen auftragen, oder auch zur Massage auf der trockenen Haut verwenden.
Beide Anwendungen hinterlassen eine duftige, samtige und genährte Haut.

Auch für die Haare ist das Monoi Öl super geeignet:
Als Haarkur wird es in die trockenen Haarspitzen eingeknetet und ihr lasst es am besten über Nacht einwirken.
Dann mit viel Shampoo auswaschen und das weiche, glänzende Haar genießen!
Die Bewohner der Südseeinseln verwenden das Monoi Öl auch zum Sonnenbaden.
Die Anakena Pflegeprodukte habe ich euch ja schon hier vor einiger Zeit vorgestellt.
20181206 002

Speziell für den Winter habe ich noch einige Pflegetipps: Gebt ein paar Tropfen Monoi Öl in eure gewohnte Pflege, damit erhaltet ihr eine noch reichhaltigere Konsistenz und die Haut ist vor Kälte super geschützt!
Die Hände auch mal ganz dick mit dem Monoi Öl einmassieren und dann in dicken, warmen Handschuhen die kostbare Pflege wirken lassen.
Ihr werdet euch über samtweiche Hände freuen!
Auch die Lippen sind dankbar für einen Extratropfen Monoi Öl vor dem Winterspaziergang!
Kennt ihr das Tiare de Tahiti Monoï-Öl von ANAKENA?
Weitere Informationen findet ihr direkt auf der Anakena Homepage.

Naturkosmetik, Hautpflege, anakena

Kommentare (4)

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich nutze auch schon seit vielen Jahren Monoi Öl, allerdings bisher immer das von Yves Rocher. Woanders habe ich noch keines in Geschäften gesehen. Aber das ist definitiv sehr gut :-)
Ich mache z.B. daraus jetzt im WInter auch eine schöne...

Ich nutze auch schon seit vielen Jahren Monoi Öl, allerdings bisher immer das von Yves Rocher. Woanders habe ich noch keines in Geschäften gesehen. Aber das ist definitiv sehr gut :-)
Ich mache z.B. daraus jetzt im WInter auch eine schöne recihhaltige Körpercreme selbst, die duftet dann eben auch nach Monoi aber das liebe ich ja eben so!
Liebe Grüße,
Sylvia

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Sylvia,
eine selbstgemachte Körpercreme mit Monoi Öl hört sich ja klasse an.
Ich kann mir gut vorstellen, wie toll sie duftet!
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich kenne es noch nicht, es hört sich toll an
Das würde bestimmt auch für trockene Füße geeignet sein , denn grade jetzt im Winter habe ich arge Probleme und muss sie mir morgens und abends eincremen
Vielen lieben Dank für den tollen Bericht

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Karin,
da sagst du etwas... an die Füße habe ich gar nicht gedacht!
Aber natürlich tut es auch trockenen Füßen gut.
Da das Öl ja erwärmt werden muss, damit es flüssig wird, hat man gleich noch ein tolles warmes Gefühlt auf der Haut!

Ach...

Liebe Karin,
da sagst du etwas... an die Füße habe ich gar nicht gedacht!
Aber natürlich tut es auch trockenen Füßen gut.
Da das Öl ja erwärmt werden muss, damit es flüssig wird, hat man gleich noch ein tolles warmes Gefühlt auf der Haut!

Ach ja... und raue Ellebogen freuen sich auch über eine Extraportion Pflege!

Herzliche Grüße,
Annette

Weiterlesen
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!

Kontakt

team(at)beauty-focus-eifel(dot)de