Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Sehenswert Natur Wandern

Zwei kleine Wandertouren


Unsere letzten beiden Ziele während unseres Kurzbesuches in der Sächsischen Schweiz waren der Lichtenhainer Wasserfall und das Felsentor Kuhstall, sowie das romantische Polenztal.
Seit 1898 befördert die Kirnitzschtalbahn Wanderer auf der etwa 8 Kilometer langen Strecke von Bad Schandau zum Lichtenhainer Wasserfall.
Eine wunderschöne Strecke durch die bizarre Felsenwelt des Elbsandsteingebirges!
Die erste Fahrt der Kirnitzschtalbahn geht von Bad Schandau erst nach 8 Uhr los, daher sind wir mit dem Auto nach Lichtenhain gefahren und von dort über die gesperrte Fahrstraße zum Lichtenhainer Wasserfall gelaufen.

Es ging auf einem gut ausgebauten Wirtschaftsweg etwa 2 km am plätschernden Bach entlang, bis wir den Hangkanal mit dem Stauwehr des Lichtenhainer Wasserfalls erreichten.
Der Lichtenhainer Wasserfall plätschert nur ganz sachte vor sich hin und wird nur alle halbe Stunde zum rauschenden Wasserfall, da die Stauanlage dann für Touristen kurz geöffnet wird.

Wartezeiten kann man in der kleinen Gaststätte überbrücken, ein altes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1852.
Von dort kann man auch die Einfahrt der Kirnitzschtalbahn wunderbar beobachten, sowie das Wenden der Straßenbahnen.



Unsere Miniwanderung zum Kuhstall führte direkt hinter der Straßenbahn-Haltestelle über eine hübsche, alte Steinbrücke nach links den Berg hoch.

Der Name Kuhstall kommt wohl aus den mittelalterlichen Zeiten, wo das bei Raubzügen erbeutete Vieh im Felsentor untergebracht wurde.
Während des Dreißigjährigen Kriegs versteckten die Bewohner der umliegenden Orte ihr Vieh im Kuhstall-Felsentor vor den schwedischen Soldaten.

Der Weg führt erst über leicht ansteigende Stufen, dann etwas steiler auf einem gut ausgebauten Wanderweg hinauf zum beeindruckenden Felsentor, eine Art Höhle mit einer Größe von 17 Meter Breite und 24 Meter Tiefe.
Insgesamt ist das Tor 11 Meter hoch.

Ich wunderte mich, dass selbst in die kleinen Felsen-Nischen von Touristen kleine Steintürmchen aufgebaut worden sind.
Die Panorama-Aussicht vom Kuhstall über Wälder und Täler ist wunderschön!
Noch etwas höher hinauf geht es über die „Himmelsleiter“ auf das Felsplateau des Neuen Wildenstein (337 m) oberhalb des Kuhstalls.

Auf der anderen Seite des Plateaus geht es über ein paar Stufen wieder hinab.


Das Berggasthaus aus dem Jahre 1824, direkt neben dem Kuhstall hatte so früh morgens noch geschlossen.
So sind wir den Weg hinab zum Lichtenhainer Wasserfall zurückgegangen und über die gesperrte Straße zurück zum Auto.
Es war keine wirklich spannende Wanderung, aber allein wegen der tollen Aussicht hatte es sich gelohnt, den Kuhstall zu besuchen.

Wir wollten auch noch ins Polenztal, bevor unser Kurzurlaub zu Ende ging.

In Hohnstein haben wir auf dem großen Parkplatz direkt oberhalb des Ortes geparkt und sind von dort Richtung Rathaus und Burg Hohnstein gelaufen.

Über einen Pfad unterhalb der Burg gelangten wir direkt zu dem ehemaligen Bärengarten mit den Mauerresten des Bärengeheges.

Hier plätschert das Wasser durch einen hübschen Mauerbogen über bemooste Steine ins Polenztal.
Die Wanderung durch den Wald entlang der Felsen ist wieder wildromantisch und märchenhaft.
Im Tal endet die verwunschene Schlucht an der Gaststätte Polenztal.

Von hier geht es links Richtung Waltersdorfer Mühle entlang der Polenz durch den Wald.
Herrliche vermooste Steine und Wurzeln, sowie ein toller Blick auf zerklüftete Felswände machen den Weg sehr abwechslungsreich.

An der Waltersdorfer Mühle haben wir ein kleine Rast gemacht und einen Kaffee genossen.
Die Alte Mühle war eine Mahl- und Schneidemühle, bis im Jahre 1897 ein Gasthaus erbaut wurde.
Links hinter der Mühle geht es über große Steinstufen hinauf zurück nach Hohnstein.


Beide Wanderungen hätten wir natürlich gerne noch erweitert, aber leider fehlte uns die Zeit.
Ein Grund wieder zu kommen!
Denn es gibt noch so viel mehr in den Felsen und Wäldern der Sächsischen Schweiz zu entdecken!

TAGS:
Sehenswert Natur Wandern

Kommentare (8)

  1. Natascha Reis

Liebe Annette!

Die Aufnahmen sind ja ein Traum. Gar nicht auszudenken, wie toll Ihr Euch an solchen schönen Orten gefühlt haben müßt!

Herzliche Grüße,
Natascha

  1. A.Ro    Natascha Reis

Liebe Natascha,
vielen Dank, es war wirklich traumhaft dort!
Bin jetzt zum 3. Mal dort gewesen und es ist immer wieder wunderschön!
Herzliche Grüße,
Annette

  1. beauty & pastels

Liebe Annette,
das sind wunderschöne Impressionen. Ich mag solche urig vermoosten Plätze sehr gerne.
Liebe Grüße
Marion

  1. A.Ro    beauty & pastels

Liebe Marion,
ohhh, dann muss ich ja ein paar urige Wege raussuchen für unser Wanderung im September!
Ich freu mich schon sehr auf unser Bloggertreffen :-)
Herzliche Grüße,
Annette

  1. Michael

Wunderschön. Ich bin Sachse und kenne es aus meiner Kindheit. Ihr habt mir große Leute gemacht das für mich als Erwachsenen nun selbst einzunehmen. Ist ja nur eine Stunde weg von uns. Und dann gibt es ja noch die Böhmische Schweiz gleich daneben...

Wunderschön. Ich bin Sachse und kenne es aus meiner Kindheit. Ihr habt mir große Leute gemacht das für mich als Erwachsenen nun selbst einzunehmen. Ist ja nur eine Stunde weg von uns. Und dann gibt es ja noch die Böhmische Schweiz gleich daneben auf tschechischer Seite, die den allermeisten Deutschen, wie natürlich auch mir, überhaupt nicht bekannt ist. Aber wohl auch wildromantisch.

Weiterlesen
  1. A.Ro    Michael

Hallo Michael,
vielen Dank!
Ja, Sachsen ist insgesamt wunderschön! Wir fahren immer wieder gerne dort hin
Und die Böhmische Schweiz steht beim nächsten Besuch auch auf unserer Liste. Dort soll es ja noch uriger sein.
Herzliche Grüße,
Annette

  1. Sabine

Sehr schöne Bilder!
Das muss eine tolle Gegend da sein wo ihr da gewandert seid.
LG Sabine

  1. A.Ro    Sabine

Hallo Sabine,
es gibt dort so viel zu entecken und so viel zum staunen, JA, es ist dort ganz wundervoll!
Herzliche Grüße,
Annette

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Copyright © 2015 B-F-E
Impressum  Kontakt